Kommentare & Beiträge

---
Metallarbeitgeber verweigern Teillohnausgleich bei Arbeitszeitverkürzung

Metallarbeitgeber verweigern Teillohnausgleich bei Arbeitszeitverkürzung

Der Kampf um Arbeitszeitverkürzung droht wieder zu einem Großkonflikt zu werden, stellt Isa Paape fest. Nach der gescheiterten Verhandlungsrunde im Pilotbezirk Baden-Württemberg hat die IG Metall ganztätige Warnstreiks in allen Regionen angekündigt.

Davos – das globale Kapital ist begeistert von Trumps Offerten

Davos – das globale Kapital ist begeistert von Trumps Offerten

Die globale Wirtschaftselite hat in Davos dem „America First“ von Trump heftig applaudiert. Die neoliberale Globalisierung, urteilt Conrad Schuhler, schreitet voran unter der Flagge von Protektionismus und Fremdenfeindlichkeit.

Chinas 6,9%-Wachstum: Die Überlegenheit des Plans

Chinas 6,9%-Wachstum: Die Überlegenheit des Plans

Chinas Wachstumsrate war 2017 dreimal so hoch wie die Deutschlands oder der USA. Nun bemühen westliche China-Experten den Minsky-Moment, der die Krise auslösen würde. Dass der Moment nicht eintritt, begründet Fred Schmid.

'Zwergenaufstand' niedergeschlagen

'Zwergenaufstand' niedergeschlagen

Vor dem SPD-Parteitag war die Partei in Meinungsumfragen auf 18% der Wählerstimmen abgesackt. In der Richtung könnte es weitergehen, wenn die SPD-Führung ihre GroKo-Linie durchzieht. Letzte Hürde dann: die Mitglieder-Umfrage.

Nahles – „In die Fresse“ im Unternehmensinteresse

Nahles – „In die Fresse“ im Unternehmensinteresse

Ab morgen kriegen sie in der Fresse“, sagte Andrea Nahles an die CDU gewandt. Doch einige Stichpunkte der Sondierungsgespräche zeigen nach Marcus Schwarzbach, wer wirklich „in die Fresse“ bekommt.

Armut und Reichtum: Eine doppelte Herausforderung

Armut und Reichtum: Eine doppelte Herausforderung

Der aktuelle Oxfam-Bericht zu Armut und Reichtum offenbart wie jedes Jahr Erschreckendes: Die Lebenschancen auf dieser Welt sind in unglaublichem Maße ungleich verteilt. Es braucht eine nationale wie globale Umverteilung, schlussfolgert Stephan Lessenich.

Was machen die Unternehmen mit ihren Gewinnen? Die Bundesbank gibt Antwort

Was machen die Unternehmen mit ihren Gewinnen? Die Bundesbank gibt Antwort

Der Anteil der Gewinne am Volkseinkommen ist von 1998 bis 2016 um ein Drittel gewachsen, die Steuern auf Gewinne sanken von einem Drittel auf ein Fünftel der enorm gestiegenen Gewinne. Eine Steuerreform á la Trump hat das deutsche Kapital nach der Berechnung von Franz Garnreiter schon hinter sich.

Ein Jahr Trump – so geht Rechtspopulismus

Ein Jahr Trump – so geht Rechtspopulismus

Nach der Steuerreform ruft Trump seinen Millionärskollegen zu: Sie alle wurden gerade eine Menge reicher.“ Conrad Schuhler legt eine Übersicht vor über die Gesetze und Maßnahmen der Trump-Regierung, die die Reichen reicher machten und das Leben der Mittel- und Arbeiterklasse prekärer.

Siemens-Beschäftigte gegen den Kahlschlag: Joe Kaeser unter Druck

Siemens-Beschäftigte gegen den Kahlschlag: Joe Kaeser unter Druck

Siemens hat im letzten Jahr eine Profitsteigerung von 11% auf 6.2 Milliarden Euro erzielt. Gleichzeitig verfügt der Konzern die Vernichtung von rund 7000 Arbeitsplätzen weltweit, 3400 davon in Deutschland. Isa Paape stellt fest, dass die Befürchtung der Süddeutschen Zeitung, dass „die Menschen am Kapitalismus verzweifeln“ könnten, begründet ist.

Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland so groß wie vor 100 Jahren

Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland so groß wie vor 100 Jahren

Fred Schmid kommentiert die Ergebnisse des „Weltreports über Ungleichheit“. In Deutschland haben die unteren 50% der Gesellschaft in den letzten Jahren massiv an Anteil am Gesamteinkommen verloren. In den 60er Jahren verfügten sie noch über etwa ein Drittel, heute sind es noch 17%.

Weitere neue Artikel seit dem letzten Newsletter

---

Marcus Schwarzbach: Crowdworker in die gesetzliche Unfallversicherung – Jetzt Handeln statt Aussitzen à la Merkel (22.01.2018)

Fred Schmid: China nicht mehr Müllkippe der Welt (08.01.2018)

Marcus Schwarzbach: Trotz Digitalisierung – kein Geld für Qualifizierung (04.01.2018)

Conrad Schuhler: Geschäftsführende Große Koalition sorgt für Hochrüstung der EU (03.01.2018)

Fred Schmid: Neujahr 2018: Profitraketen und Dividendenkracher (02.01.2018)

Franz Garnreiter: Bitcoin – die Tulpenzwiebel des 21. Jahrhunderts (21.12.2017)

Neue Hefte

---
information 01/2018

Claus Schreer, Fred Schmid: information 01/2018

Zur Aufrüstungswelle in der EU

erscheint:
20. Januar 2018
Umfang: 4 Seiten

Zum Kostenlosen Download.

report 111

Walter Baier, Erhard Crome, Conrad Schuhler: report 111

Die Zukunft Europas - Ohne demokratische Erneuerung hat es keine

erscheint: 27. November 2017
Umfang: 32 Seiten
Kosten: 3 €

---

Liebe isw-Leserinnen und Leser,

letztes Jahr haben Sie uns mit Ihren Spenden erheblich unterstützt. Wir konnten unser Ziel „übererfüllen“. Das hat uns enorm geholfen. Doch stehen wir auch 2018 vor der Notwendigkeit, Sie um Ihre Unterstützung zu bitten. Unter anderem wollen wir in diesem Jahr die Ausschreibung für eine Arbeit zur „Politischen Ökonomie der Medien“ finanzieren, die etwas Licht bringt in die Zusammenhänge von Eigentum und großem Geld und der Fabrikation der öffentlichen Meinung und damit der Zukunft der Demokratie. Dies ist bisher eine Art Niemandsland der Medienforschung. Für dieses Projekt und zur allgemeinen Finanzierung der Arbeit des ISW bitten wir um Ihre finanzielle Solidarität. Erneut und mit großer Zuversicht.