Liebe Bezieher*innen des isw-Newsletters,

am Freitag, 25. Mai 2018 ist das neue Datenschutzrecht (DSGVO) in Kraft getreten, die die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt und für alle europäischen Unternehmen/Vereine/Organisationen gilt.

Sie haben sich über unsere Internetseite oder auf isw-Veranstaltungen in unseren Newsletter-Verteiler eingetragen und damit ihr Einverständnis für den Empfang des Newsletters erklärt. Seitdem informieren wir Sie monatlich in unserem Newsletter über neue Beiträge auf unserer Internetseite, über neue isw-Publikationen sowie über isw-Veranstaltungen.

Schon bisher haben wir die uns für die Versendung des Newsletters zur Verfügung gestellten Daten (Vorname, Nachname, email-Adresse) ausschließlich für diesen Zweck genutzt. Auf keinen Fall werden Ihre Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben

Wir möchten Sie auch weiterhin über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und werden dies wie bisher unter Berücksichtigung des Schutzes Ihrer persönlichen Daten tun, d.h. unter Berücksichtigung und in Übereinstimmung mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung.

Mit Blick auf diese DSGVO haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet und präzisiert, sie ist auf unserer Internetseite leicht auffindbar und kann dort nachgelesen werden: https://www.isw-muenchen.de/datenschutz/.

Diejenigen, die die regelmäßigen Informationen in Zukunft nicht mehr beziehen wollen, haben – wie schon bisher – die Möglichkeit, sich mit einer eMail an webmaster@isw-muenchen.de abzumelden. Nach Erhalt einer solchen eMail werden Ihre bei uns gespeicherten Daten umgehend gelöscht.

Für den Weiterbezug des Newsletters brauchen Sie nichts zu unternehmen. Wir gehen aufgrund des Erhalts dieser E-Mail dann von einer Genehmigung für den weiteren Bezug des Newsletters aus.

Weiterhin eine angenehme Lektüre des isw-Newsletters

Ihre isw-Redaktion