Was tun gegen Mietenwahnsinn?

Die Proteste gegen den Mietenwahnsinn gehen nicht spurlos an der Bundesregierung vorüber. Am Wochenende hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) getönt: „Wir brauchen dringend neue Wohnungen.“ Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, erklärte die Wohnungsfrage zur „sozialen Frage unserer Zeit“ und will „unverzüglich handeln, damit in dieser Legislaturperiode 1,5 Millionen Wohnungen neu gebaut werden“.… Weiterlesen →

Kapitalismus & Vernichtung der Lebensgrundlagen

1. Untergrabung „menschlicher Arbeitskraft und äußerer Natur“

Eine Produktionsweise, die auf grenzenlosem Wachstum basiert, weil ihre Triebkraft nicht die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse ist, sondern die getrieben wird durch die Konkurrenz und die Jagd nach dem maximalen Profit – für den es keine natürliche Obergrenze gibt – muss in einer begrenzten Welt an ihre Grenzen stoßen, bzw.… Weiterlesen →

Kommt der ‚Minsky-Moment‘?

Während in der Großen Halle des Volkes in Peking der Parteitag der KP Chinas tagte, warnte der Gouverneur der chinesischen Zentralbank, Zhou Xiaochuan, vor dem Ausbruch einer neuen Finanzkrise. Der derzeit an den Finanzmärkten zu beobachtende „exzessive Optimismus“ könnte sich in einem „Minsky-Moment“ entladen, so Zhou.… Weiterlesen →

„Stillstand“ in Katalonien

Mit einem Generalstreik und einem „Stillstand des Landes“ protestierte Katalonien am Dienstag (3.10.) gegen die Polizeigewalt vom 1. Oktober mit über 800 Verletzten. Zum „Stillstand des Landes“ hatten die großen Gewerkschaften und Organisationen der Unabhängigkeitsbewegung aufgerufen, unterstützt von Abgeordneten, Bürgermeistern, vom FC Barcelona bis zu Medien wie der Tageszeitung ARA.… Weiterlesen →

Transatlantischer Wirtschaftsraum – oder reißt das transnationale Kapital auseinander?

Auszug aus Leo Mayer: Globaler Kapitalismus versus Protektionismus. In: isw-Report 109: Krise des Kapitalismus – UND JETZT WOHIN?

Trotz der gegenwärtigen transatlantischen Reibereien bleiben die USA und Europa jeder dem anderen der wichtigste Wirtschaftspartner, verflochten durch FDI und Portfolioinvestments, Bankenverkehr, Handel, Verkauf durch Tochterfirmen, gegenseitige F&E-Investments, Patentkooperationen, Technologietransfer, … .Weiterlesen →

Die aktuelle Struktur des globalen Kapitalismus

forum2017vortragleoReferat auf dem 25. isw-forum: Globaler Umbruch. Protektionismus? Rechtsextremismus? Krieg? 24.6.2017, München, Gewerkschaftshaus

Ich werde verständlicherweise nur einige Aspekte anreißen – und zwar unter dem Aspekt:

  • Gibt es aus den ökonomischen Tendenzen ein Drängen auf Protektionismus und Handelskriege?
  • Umbruch in den globalen ökonomischen Machtverhältnissen
  • Ist die Globalisierung tot, „in tausend Stücke zersprungen„?
Weiterlesen →

Kapitalstöcke der Auslandsinvestitionen stagnieren – aber Produktion wird weiter weltweit internationalisiert

Mittels Auslandsdirektinvestitionen[1] (foreign direct investment, kurz FDI) bildeten sich transnationale Unternehmen heraus und vollzog sich die wechselseitige kapitalmäßige Durchdringung und Verflechtung der Länder und Regionen. Das transnationale Kapital lagerte sich in allen Ländern ein und wurde dort zum dominierenden ökonomischen Faktor.… Weiterlesen →

Facebook-Sperre für de Maizière?

Fake News verunsichern das Land. Im Innenministerium wird überlegt, ein Abwehrzentrum gegen Desinformation einzurichten. Facebook will mit Faktencheckern vorgehen und inkriminierte Meldungen mit einem Warnhinweis versehen. CDU und CSU fordern in einem Positionspapier, dass „alle Nutzer, die mit Fake News konfrontiert worden sind“, über „ihre Richtigstellung obligatorisch informiert werden“.… Weiterlesen →