Hände weg von Afrin!

2018 | Montecruz Foto, Flickr | CC BY-SA 2.0

Wir erleben derzeit im Syrien ein menschenverachtendes, blutiges Kriegsdrama, das seit sieben Jahren andauert. Mit hunderttausenden Toten, Verletzten und Vertriebenen. Die jüngsten Ereignisse drohen sich zu einem unkontrollierbaren Flächenbrand auszubreiten. Gegen das Völkerrecht und gegen alle internationalen Regeln sind türkische Truppen zusammen mit dschihadistischen Söldnern in Nordsyrien einmarschiert, um dort die demokratischen kurdischen Selbstverwaltungsstrukturen unter den Ketten deutscher Panzer zu zermalmen und syrisches Gebiet dauerhaft zu besetzen.… Weiterlesen →

Frankreichs Straßen füllen sich. Widerstand gegen Macrons „Reformen“ nimmt zu

2018 | Jeanne Menjoulet, Flickr | CC BY 2.0

Kann es ein „heißes Frühjahr“ werden? Während Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron vor dem EU-Parlament in Straßburg und bei Kanzlerin Merkel in Berlin für die Beschleunigung des Umbaus der EU in eine noch schärfer an den neoliberalen Dogmen orientiere EU-Konstruktion wirbt, wächst in seinem Land selbst jedenfalls der Unmut und Protest von größer werdenden Teilen der Bevölkerung gegen seine antisozialen „Reformen“ zur „Modernisierung Frankreichs“ weiter an.… Weiterlesen →

Zum Syrien-Angriff von USA, Großbritannien und Frankreich

2018 | James N. Matis, Flickr | CC BY 2.0

Alle drei Staaten, die in der Nacht des 14. April 2018 Ziele in Syrien bombardierten, haben eine koloniale Vergangenheit in der Region, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen.  Im Sykes-Picot-Abkommen von 1916 teilten Frankreich und Großbritannien den vorderen Orient unter sich auf, der Libanon wurde von Frankreich als eigener Staat mit knapper christlicher Mehrheit erst geschaffen und von Großsyrien (arab.: Sham) abgespalten.… Weiterlesen →

Das Weltsozialforum bleibt ein notwendiger Raum

2018 | CUT no Fórum, Flickr | CC BY 2.0

Am 13. März zogen zur Eröffnung des 14. Weltsozialforum (Foro Social Mundial, FSM) Tausende Menschen in einer bunten Parade durch die Straßen des Zentrums von Salvador de Bahía. Doch diesmal stand die Demonstration nicht unter dem bekannten Motto „Eine andere Welt ist möglich“, sondern unter dem brasilianischen „Fora Temer“ („Weg mit Temer“)[1].… Weiterlesen →

Digitale Arbeit – Assistenzsysteme steuern den Arbeiter?

2006 | Colt International Limited, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

Ein wichtiger Faktor zur Digitalisierung im Betrieb sind Assistenzsysteme. Diese liefern den Beschäftigten Daten, Diagnosen und Arbeitsanweisungen. Eine einfache Form ist etwa das „Pick-by-Light“, also ein „Kommissionieren nach Lichtanweisung“, das in vielen Logistikbereichen zum Standard gehört.… Weiterlesen →

Für ein Land, in dem Flüchtlinge sagen können: „Do bin i dahoam“.

Direkte Folge von NATO-Kriegen: Flüchtende – hier vor der tunesisch-libyschen Grenze 2011 | United Nations Photo, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

In der Süddeutschen Zeitung vom letzten Märzwochenende 2018 schreibt Willi Winkler auf Seite eins: „Ostermarsch im Gänseschritt – die Friedensbewegung leidet, weil es keinen klaren Gegner gibt“.… Weiterlesen →

Kapitalismus & Vernichtung der Lebensgrundlagen

2014 | LBM0, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

1. Untergrabung „menschlicher Arbeitskraft und äußerer Natur“

Eine Produktionsweise, die auf grenzenlosem Wachstum basiert, weil ihre Triebkraft nicht die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse ist, sondern die getrieben wird durch die Konkurrenz und die Jagd nach dem maximalen Profit – für den es keine natürliche Obergrenze gibt – muss in einer begrenzten Welt an ihre Grenzen stoßen, bzw.… Weiterlesen →