Reform der Eurozone: Juncker, Macron und der Überschäuble

2015 | European Parliament, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

Die Eurozone soll reformiert werden. EU- Kommissionspräsident Juncker meint, der Zeitpunkt dafür sei gerade günstig. Denn Euroland befindet sich in einem konjunkturellen Aufschwung. Allerdings ist diese Entwicklung eher verhalten und die meisten Menschen merken wenig davon.… Weiterlesen →

Klimawandel, Insektensterben, Glyphosat: Kein Stopp der Umweltzerstörung in Sicht

In den letzten Wochen ist, angestoßen durch Konferenzen und neue Untersuchungen, anhand von zwei Bereichen bzw. Konfliktfeldern die riesige Diskrepanz zwischen dem Trend der fortschreitenden Umweltzerstörung und dem nötigen Rückgängigmachen dieser Zerstörung diskutiert worden. Es geht um den Klimawandel und um den Rückgang der Artenvielfalt, konkret bei den Insekten.… Weiterlesen →

Kampf um die Köpfe in der digitalisierten Arbeitswelt

2016 | CommScope, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

Selbstbestimmung, Demokratie oder Freiheit – diese Begriffe werden häufig verwendet, um den Beschäftigten die neue digitale Arbeitswelt zu erklären. Unternehmen initiieren einen Kampf um die Köpfe. „Die Mitarbeiter entkommen der Hierarchie und den peniblen Kontrollmechanismen klassischer Unternehmensstrukturen.… Weiterlesen →

Was passiert in Katalonien?

2017 | Sasha Popovic https://www.flickr.com/photos/68637044@N05/, Flickr https://flic.kr/p/Z77cVa | CC BY-NC-ND 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/
2017 | Sasha Popovic, Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

Am 1. Oktober erschrak ganz Europa über die verstörenden Fotos, die das brutale Durchgreifen der Polizei gegen Menschen dokumentieren, die friedlich von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen wollten. In diesem Artikel möchte ich die Gründe und möglichen Konsequenzen dessen analysieren, was wir in Katalonien und Spanien derzeit erleben.Weiterlesen →

Anmerkungen zum 19. Parteitag der KP Chinas

2015 | Flickrhttps://flic.kr/p/AYvJHF, Patrick Rasenberg https://www.flickr.com/photos/prasenberg/ | https://www.flickr.com/photos/prasenberg/ https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/
2015 | Patrick RasenbergFlickrCC BY-NC 2.0

Die westliche Geschichtserwartung, dass sich entwickelnde Länder mit wachsendem Wohlstand auch eine Demokratie nach westeuropäischem oder nordamerikanischen Muster einführen und ihre Märkte weitgehend liberalisieren, ist schon länger blamiert und spätestens seit Trump, Brexit und dem Vormarsch rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien im Westen nicht mehr unumstritten.Weiterlesen →

Kohleausstieg plus Atomausstieg – geht das, ohne dass die Lichter ausgehen?

Heuchelei und Verlogenheit sind Hauptbestandteile deutscher Klimapolitik

Die Kanzlerin bezeichnete auf der Bonner Klimakonferenz (der COP23) die Klimafrage als „Schicksalsfrage für die Menschheit“.

Da hat sie recht. Einerseits. Angesichts der bisherigen Emissionsentwicklung, der bisherigen Politik und der Prognosen wird eine Begrenzung der Erderwärmung auch nur auf 3 Grad größte Anstrengungen voraus setzen, weitaus mehr als bisher üblich.… Weiterlesen →

USA first! – Alarmstufe Rot für das Klima

trumpklimawandel
© 2014 | Duncan Hull, Flickr | CC BY 2.0

Gastbeitrag des isw bei der Verleihung der beiden Internationalen ethecon Awards 2017 am 18.11.2017 in Berlin.

Liebe Festgäste, liebe Hanna Poddig – als blue planet Preisträgerin!

Fast könnte man sagen, dass die Natur ausgerechnet im Land der schrillsten Klimawandel-leugner, in den USA, die Alarmglocken lauter und lauter aufheulen lässt.… Weiterlesen →