Das isw im Video

acTVism Munich ist ein gemeinnütziges, unabhängiges und basisdemokratisches Onlinemedium aus München, das kritischen Journalismus betreibt und seit einiger Zeit verschiedenste fortschrittliche Initiativen und Organisationen in kurzen Videobeiträgen vorstellt. Als isw arbeiten wir seit längerem mit acTVism zusammen. Ein Ergebnis ist dieser kurze Film, in dem unsere Arbeit vorgestellt wird.… Weiterlesen →

Wieder ein verlorenes Jahr für den globalen Klimaschutz: Welt-Klimakonferenz in Kattowitz war eine Enttäuschung

Am 15. Dezember ging in Kattowitz die 24. Welt-Klimakonferenz zu Ende. In der Tagesschau am Sonntagabend konnte man eine lachende, freudige deutsche Umweltministerin – Svenja Schulze sehen, sie sagte: „Das Pariser Abkommen sei jetzt umgesetzt, in ein Regelbuch und das ist das, was wir wollten.… Weiterlesen →

Die europäische Verkehrs-Politik: Infrastruktur für einen expansiven Binnenmarkt – das Beispiel Alpentransitverkehr Brenner

Bürgerinitiativen verlangen Aufklärung über Verkehrsplanung

Die existierenden Bürgerinitiativen in den Gemeinden entlang des Inntals zwischen Rosenheim, Deutschland und Kufstein, Österreich wehren sich mit zunehmender öffentlichkeitswirksamer Lautstärke gegen die möglichen Auswirkungen einer erkennbar unökologischen Verkehrspolitik. Schwerpunktmäßig richtet sich der derzeitige Unmut gegen die Planungsvorschläge für den Bau von alternativen Anbindungstrassen an den von Österreich und Italien begonnenen Brenner-Basistunnel.… Weiterlesen →

Merz: Statt Rentenerhöhung Steuererleichterung für Aktionäre

Als der Königin Marie-Antoinette am Vorabend der französischen Revolution zugetragen wurde, die Massen würden aufbegehren, da sie kein Brot mehr hätten, sagte Madame: „Sollen Sie doch Kuchen essen.“ Auf diesem Niveau bewegt sich der Ratschlag von Friedrich Merz, wenn die gesetzliche Altersversorgung zu gering ist, dann sollen die Massen eben mehr in Aktien investieren und dabei steuerlich begünstigt werden.… Weiterlesen →

Deutsche Aufrüstung und kein Ende?

Lühr Henken ist einer der Sprecher des Bundesausschusses Friedensratschlag. Dieser folgende Artikel ist sein Plenumsvortrag vom 01.12.2018 – gehalten auf dem 25. Friedensratschlag in der Universität Kassel.

Als der NATO-Gipfel 2014 beschloss, dass die europäischen NATO-Mitglieder im Jahr 2024 möglichst zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts für ihr Militär ausgeben sollten, lag Deutschland bei knapp1,2 Prozent.… Weiterlesen →

G20 in Buenos Aires: Trump setzt sich durch

Bloomberg, der Nachrichtendienst der Wall Street, zitierte als Fazit des G20-Gipfels einen Teilnehmer der US-Delegation: „Es war besser als nichts.“ Er beschwörte, wie die Mehrzahl der deutschen Medien, das Ausbleiben eines Eklats als das große Positivum. Aus Sicht der US-Regierung war es sogar mehr als das, es war im Großen und Ganzen ein Erfolg der Trump-Regierung.… Weiterlesen →

Welthandel verliert weiter an Schwung

Protektionismus, Konkurrenz und Hochrüstung werden noch zunehmen

Schon im September 2018 hat die Welthandelsorganisation (WTO) die Wachstumsdaten des internationalen Handels nach unten korrigiert. 2017 war dieser um 4,7% gestiegen, 2018 werden es nur noch 3,9% sein und 2019 noch 3,7%. In seinem aktuellen „World Trade Outlook Indicator“ (Indikator des Ausblicks auf den Welthandel – es werden die Entwicklungstendenzen untersucht) wird der ständige Rückgang des Export-Aufträge-Index festgestellt.… Weiterlesen →

Kampf um Asien

Die Eskalationsspirale im polit-ökonomischen Konflikt zwischen den USA und China hat sich eine Windung weitergedreht. Die Trump-Administration belässt es offenbar nicht nur beim Sanktions- und Handelskrieg gegen China. Auf dem Gipfel der APEC-Staaten (siehe Kasten) Mitte November in Papua-Neuguinea kam es erstmals zum offenen Schlagabtausch zwischen Regierungsvertretern der beiden Handels-Giganten.… Weiterlesen →

…die sich arm mieten

„Die Miete macht über eine Million Haushalte in Großstädten so arm, dass ihr Einkommen nach Miete unter dem Regelsatz von Hartz IV liegt“. Zu diesem Ergebnis kommt Stephan Junker von der Humboldt-Universität Berlin in einem Kurzgutachten, das er für den Sozialverband Deutschland (SoVD) erstellte.… Weiterlesen →