Ausspekuliert is: Bezahlbare Mieten ohne Immobilienhaie. Wie geht das?

Datum: 20/09/2018
Datum: 20.09.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: EineWeltHaus München, Großer Saal, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Die Mietpreise explodieren ebenso wie die Grundstückspreise. Gering- und Normalverdienende finden keine Wohnung, die sie noch bezahlen können. Wohnungsbau findet nur noch für die Reichen statt.

Die Mietgesetze schützen nicht die Mieter, sondern garantieren die Rendite der Eigentümer und Sozialer Wohnungsbau mit dauerhaft preiswerten Mieten steht nicht auf der Agenda der staatstragenden Parteien.

Was sind die Voraussetzungen für eine soziale Wohnungspolitik?

Ein Plädoyer für grundlegende Veränderungen.

Veranstalter:

ISO – Internationale Sozialistische Organisation
isw e.V. – Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung
GAM – Gruppe ArbeiterInnen Macht
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

Referent: Claus Schreer, Mitarbeiter des isw und Autor des Buches „Das Geschäft mit der Wohnung – Bodenspekulation und Stadtentwicklung im Kapitalismus“

Die Veranstaltung ist kostenlos; anstelle von Eintritt bitten wir um Spenden.

Gäste sind herzlich willkommen.