factsheet 02/2022

11.02.2022 | Fred Schmid

Drucken

Fast zwei Billionen Dollar (1.981 Mrd.) gab die Welt 2020 für den Waffen-Wahnsinn aus: Gelder, die für Klimaschutz, Pandemiebekämpfung und im Kampf gegen den weltweiten Hunger fehlen. 56 Prozent davon – 1.102 Mrd. Dollar – entfallen auf die NATO-Staaten mit gerade mal 12 (zwölf) Prozent der Weltbevölkerung. Diese maßen sich an, als Weltsheriffs den restlichen Völkern ihren Willen aufzuzwingen. Russland, die vorgebliche „Bedrohung“ aus dem Osten, hat für Rüstung und Militär nur 61,7 Mrd. Dollar übrig – ein Achtzehntel des NATO-Budgets. David gegen Goliath!