report 126

3,50 

Digitaler Kapitalismus. Die Macht globaler Internetkonzerne
Umfang: 32 Seiten
erscheint: 20. September 2021
Kategorie:

Beschreibung

Im digitalen Raum wird Kommunikation zunehmend durch Daten gestaltet, die wir als Nutzer*innen zur Verfügung stellen und auf deren Nutzung haben wir wenig Einfluss haben.

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Im globalen Wettlauf um neue Märkte zieht sich die Markt- und Datenmacht der GAFAM-Unternehmen (Google, Apple, Facebook, Amazon und Microsoft) durch alle Bereiche des politischen und sozialen Lebens. Sie findet Ausdruck im Einfluss dieser Unternehmen auf politische Entscheidungsprozesse und Datenschutzregularien, auf sich ändernde Konzepte von Arbeit sowie in Debatten zur Zukunft des Journalismus.

isw-report 126 bietet eine historisch-kritische Analyse dieser neuen Datenmärkte sowie der neuen Monopole globaler Technologiekonzerne, die diese Märkte weitgehend bestimmen, beleuchtet ihre Unternehmensgeschichte, ihre Marktstrategien, ihre Lobbyarbeit und ihre gesellschaftliche Einflussnahme.

Inhalt

Editorial
Einleitung
1. Was ist Digitaler Kapitalismus?

1.1. Frühe Kommunikationsformen
1.2. Der Schritt zum digitalen Kapitalismus
1.3. Überwachungs- und Informationskapitalismus als neue Marktform
1.4. Datenökonomie: Daten als Ressource

2. Die Marktstrategien globaler Technologie-Giganten

2.1. Google: Ausdehnung der Marktbeherrschung durch Akquisitionen
2.2. Amazon: Aggressiver Gatekeeper des Online-Marktes
2.3. Facebook: Datensammeln durch die „App-Familie“
2.4. Apple: Das gigantische App-Monopol
2.5. Microsoft: Ein Monopolist im Zugzwang

3. Global agierende Monopole und regionale Regulierungen

3.1. Klagewelle gegen GAFAM-Unternehmen: Beispiel Google
3.2. Der Umgang der Monopole mit Datenschutz
3.3. Künstliche Intelligenz und Überwachung
3.4. Journalismus in der digitalen Krise
3.5. Lobbyarbeit
3.6. Wissenschaftslobbyismus als gesellschaftliche Einflussnahme

4. Regulierung von Monopolen, aber wie?
5. Abschließende Betrachtungen: Ein Internet für Konsument*innen?

Fußnoten

  1. Informationen werden hier verstanden als „zu einem Zweck qualifizierte Daten“. Siehe Andrick, Michael. 2021. „Veränderung oder Transformation? Digitalisierung in einer hierarchischen Welt“. Berliner Zeitung, 21. Juli. https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/im-digitalen-zeitalter-brauchen-wir-einen-vernetzten-flexiblen-arbeitsprozess-li.169408
  2. Spiekermann, Markus. 2019. „Chancen und Herausforderungen in der Datenökonomie“. Aus Politik und Zeitgeschichte, Bundesamt für politische Bildung, 24-26/2019.
  3. Andrick 2021.
  4. Spiekermann 2019.
  5. Schiller, Herbert. 1986. Information and the Crisis Economy. New York: Oxford University Press, 22ff.
  6. Suhr, Frauke. 2021. „Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt“. com. Abgerufen am 29. Juli 2021. https://de.statista.com/infografik/25062/wertvollste-unternehmen-der-welt-nach-marktkapitalisierung/
  7. Haucap, Justus. 2018. Macht, Markt und Wettbewerb: Was steuert die Datenökonomie? Berlin: Nicolai Publishing, 5-13.
  8. Ibid, 6.
  9. Bond, Shannon, Alina Selyukh, und Bobby Allyn. 2020. „How Are Apple, Amazon, Facebook, Google Monopolies? House Report Counts The Ways“. National Public Radio, 6. Abgerufen am 29. Juli 2021. https://www.npr.org/2020/10/06/920882893/how-are-apple-amazon-facebook-google-monopolies-house-report-counts-the-ways.
  10. Haucap 2018. Cole, Tim. 2015. Digitale Transformation: Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss! München: Vahlen.
  11. Spiekermann 2019.
  12. Srnicek, Nick. 2016. Platform Capitalism. Cambridge: Polity Press.
  13. Zuboff, Shoshana. 2018. Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus. Frankfurt/New York: Campus Verlag.
  14. Schiller, Herbert. 1969. Mass Communications and American Empire. New York: Augustus M. Kelley.
  15. Alle Übersetzungen durch die Autorin. Lent, John (Hrsg.). 1995. A Different Road Taken. Boulder: Westview Press, 4.
  16. Maxwell, Richard. 2003. Herbert Schiller. Lanham, Boulder, New York et al.: Rowman & Littlefield Publishers, Inc., 2.
  17. In Lent 1995, 4.
  18. Schiller 1986, 81.
  19. Ibid, 122.
  20. Ibid, 42.
  21. Ibid, 35.
  22. Ibid, 24.
  23. Ibid, 16.
  24. Schiller, Dan. 1999. Digital Capitalism: Networking the Global Market System. Cambridge, Mass.: MIT Press.
  25. Schiller, Dan. 2020. „Reconstructing Public Utility Networks: A Program for Action“. International Journal of Communiation. Vol. 14, 4989–5000.
  26. Schiller, Dan. 2010. How to Think about Information. Urbana, IL: University of Illinois Press. Siehe auch: Haucap 2018, Spiekermann 2019.
  27. Andrick 2021.
  28. Schiller, Herbert. 1989. Culture Inc. The Corporate Takeover of Public Expression. New York and Oxford: Oxford University Press. Auch Schiller 1986.
  29. Schiller 1986, 56.
  30. Die deutsche Übersetzung des Buches erschien im Jahr 2018, siehe Zuboff 2018.
  31. Zuboff 2018, 567 ff; siehe auch: Fuchs, Christian 2018. „The Rise of Authoritarian Capitalism“. Global Dialogue. 8 (3), 11-12.
  32. Andrick 2021.
  33. Spiekermann 2019.
  34. 3bid; auch Zuboff 2018.
  35. Fröhlich, Jens. 2021. „Marktanteile Suchmaschinen Weltweit 2020“. Indexlift, 8. Februar. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.indexlift.com/de/blog/marktanteile-suchmaschinen-weltweit-2020. Daum, Tim. 2015. „Understanding Digital Capitalism, The Times We Live In – An Introduction“. Das Filter. Abgerufen am 30. Juli 2021. http://dasfilter.com/gesellschaft/understanding-digital-capitalism-what-time-are-we-living-in-an-introduction.
  36. [1] Bank, Max. 2021. „Digital Markets Act (DMA): Eine Chance, die wir nutzen sollten- Wie die EU die Macht der Digitalkonzerne begrenzen könnte. Und welche weiteren Schritte dazu nötig sind.“. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.lobbycontrol.de/2021/05/digital-markets-act-dma-eine-chance-die-wir-nutzen-sollten/.
  37. Spiekermann 2019.
  38. „Was sind personenbezogene Daten?“.org. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.datenschutz.org/personenbezogene-daten/.
  39. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“. Congress. House. Subcommittee on Antitrust, Commercial and Administrative Law of the Committee on the Judiciary, Washington, D.C., United States. https://permanent.fdlp.gov/gpo145949/competitionindigitalmarkets.pdf.
  40. Siehe auch: Pimple, Johan. 2021. „Warum die Kartellverfahren gegen die Gafas Grundsätzliches klären (müssen)“. Horizont, 22. Juni. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.horizont.net/medien/kommentare/wettbewerb-im-digitalen-warum-die-kartellverfahren-gegen-die-gafas-grundsaetzliches-klaeren-muessen-192456?crefresh=1.
  41. Zuboff, Shoshana. 2016. „Goggle as a Fortune Teller: The Secrets of Surveillance Capitalism“. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. März. Abgerufen am 29. Juli 2021. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/the-digital-debate/shoshana-zuboff-secrets-of-surveillance-capitalism-14103616.html
  42. Siehe Zuboff 2018.
  43. Bond, Selyukh, und Allyn 2020.
  44. Google bietet neben der Suchmaschine, Dienste für Arbeit und Produktivität (Google Docs, Google Sheets und Google Slides), E-Mail (Gmail), Terminplanung und Zeitmanagement (Google Calendar), Cloud-Speicher (Google Drive), Instant Messaging und Video-Chat (Google Duo, Hangouts, Google Chat und Google Meet), Sprachübersetzung (Google Translate), Mapping und Navigation (Google Maps, Waze, Google Earth und Street View), Podcast-Hosting (Google Podcasts), Video-Sharing (YouTube), Blog-Publishing (Blogger), Notizen (Google Keep und Jamboard) und Foto-Organisation und -Bearbeitung (Google Photos), um nur einige Bereiche zu nennen. Das Unternehmen ist führend in der Entwicklung des mobilen Betriebssystems Android, des Webbrowsers Google Chrome und von Chrome OS, einem leichtgewichtigen Betriebssystem, das auf dem Chrome-Browser basiert. Von 2010 bis 2015 arbeitete Google bei der Produktion seiner Google Nexus-Geräte mit großen Elektronikherstellern zusammen und brachte im Oktober 2016 mehrere Hardware-Produkte auf den Markt, darunter die Google Pixel-Smartphones, den intelligenten Lautsprecher Google Home, den drahtlosen Mesh-Router Google Wifi und das Virtual-Reality-Headset Google Daydream. Google hat auch damit experimentiert, ein Internetanbieter zu werden (Google Fiber, Google Fi und Google Station).
  45. „The top 500 sites on the web“. Alexa. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.alexa.com/topsites.
  46. „Google“. P3Marketing. Abgerufen 28. Juli 2021. https://www.p3.marketing/google/.
  47. Performance-Werbung erstellt und liefert relevante Anzeigen, auf die Nutzer klicken, was zu einer direkten Interaktion mit den Werbetreibenden führt.
  48. Rusli, Evelyn. 2011. „For Google, a New High in Deal-Making“. The New York Times, 27. Abgerufen am 7. Juli 2021. https://dealbook.nytimes.com/2011/10/27/google-hits-new-ma-record/
  49. Im Jahr 2014 verkaufte Google Motorola Mobility für 2,9 Milliarden Dollar an Lenovo.
  50. „Android – Google Mobile Services“. com. Abgerufen am 21. Oktober 2020. https://www.android.com/gms/.
  51. Simon, Michael. 2016. „With Cyanogen dead, Google’s control over Android is tighter than ever“. com, 26. Dezember. Abgerufen am 04. Juli 2021. https://www.greenbot.com/article/3153485/with-cyanogen-dead-googles-control-over-android-is-tighter-than-ever.html.
  52. Dazu gehören andere Konzerne wie DeepMind (Entwicklung künstlicher Intelligenz), Waymo (Entwicklung autonomen Fahrens) oder Fitbit (Unternehmen für Fitness-Elektronik).
  53. Gelles, David. 2014. „In Silicon Valley, Mergers Must Meet the Toothbrush Test“. The New York Times, 17. Abgerufen am 18. August 2020. https://dealbook.nytimes.com/2014/08/17/in-silicon-valley-mergers-must-meet-the-toothbrush-test/
  54. Ramkumar, Amrith. 2020. „Alphabet Becomes Fourth U.S. Company to Reach $1 Trillion Market Value“. The Wall Street Journal, 16. Januar. Abgerufen am 19. Januar 2020.
  55. „Googles Quartalszahlen unter der Lupe: Rekordumsätze mit Werbung; Alphabet und Cloud verbrennen Milliarden“, 2021. de, 29. Juli. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.googlewatchblog.de/2021/07/googles-quartalszahlen-lupe-alphabet-juli/; „Google verzeichnet Rekordgewinn in Q2“, 2021. Handelsblatt, 28. Juli.  https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/alphabet-quartalszahlen-google-verzeichnet-rekordgewinn-in-q2/27333818.html.
  56. Mey, Stefan. 2021. „Vanguard und Blackrock- Die Digitalmacht der Schattenbanken“. ZDF Heute online, Januar. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/vanguard-blackrock-schattenbanken-google-100.html.
  57. Alphabet (A) (ex Google). finanzen.net. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/alphabet_a
  58. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“, 2020, 14ff und 147 ff.
  59. Ibid, 15.
  60. Ibid, 14.
  61. Das Unternehmen vertreibt eine Vielzahl herunterladbarer und Streaming-Inhalten über seine Tochtergesellschaften Amazon Prime Video, Amazon Music, Twitch und Audible. Amazon hat auch einen Verlagsarm, Amazon Publishing, das Film- und Fernsehstudio Amazon Studios und eine Cloud-Computing-Tochter, Amazon Web Services. Das Unternehmen produziert Unterhaltungselektronik wie Kindle E-Reader, Fire-Tablets, Fire TV und Echo-Geräte. Zu den Übernahmen der letzten Jahre gehören Ring, Twitch, Whole Foods Market und IMDb. Amazon ist derzeit dabei, das Film- und Fernsehstudio Metro-Goldwyn-Mayer zu kaufen.
  62. Ibid, 15.
  63. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“, 2020, 15; Jacoby, James, Bourg, Anya und Megan Robertson. „Amazon Empire- The Rise and Reign of Jeff Bezos“. Pbs.org. Abgerufen am 25. Juli 2021. https://www.pbs.org/wgbh/frontline/film/amazon-empire/.
  64. Fanta, Alexander. 2019. „Globaler Gewerkschaftsbund fordert harte Hand gegen Amazon“. org, 17. Dezember. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2019/globaler-gewerkschaftsbund-fordert-harte-hand-gegen-amazon/#vorschaltbanner.
  65. Jolmes, Johannes, und Sebastian Friedrich. 2020. „Amazon: Der Vorgesetzte sieht alles“. Das Erste, Oktober. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Amazon-Der-Vorgesetzte-sieht-alles,amazon430.html.
  66. Zitiert in Fanta 2019.
  67. Kapern, Peter. 2021. „Mit dieser Methode spart Amazon Steuern“. Deutschlandfunk, Mai. Abgerufen am 05. Juli 2021. https://www.deutschlandfunk.de/steueroase-luxemburg-mit-dieser-methode-spart-amazon-steuern.2897.de.html?dram:article_id=497216.
  68. Rubenstein, David. 2018. „Amazon CEO Jeff Bezos on The David Rubenstein Show“. Bloomberg Markets and Finance, September. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.youtube.com/watch?v=f3NBQcAqyu4&t=223s.
  69. Hall, Mark. 2017. „Amazon.com“. Encyclopedia Britannica, 31. Abgerufen am 30. Juli 2021.https://www.britannica.com/topic/Amazoncom.
  70. [1] Siehe auch: Wingfield, Nick, und Michael J. de la Merced. 2017. „Amazon to Buy Whole Foods for $13.4 Billion“. The New York Times, 16. Juni. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.nytimes.com/2017/06/16/business/dealbook/amazon-whole-foods.html.
  71. Furth, John F. 2018. „Why Amazon and Jeff Bezos Are So Successful at Disruption“. Entrepreneur, 18. Mai. Abgerufen am 16. Mai 2019. https://www.entrepreneur.com/article/31248.
  72. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 16.
  73. Streitfeld, David. 2020. „Amazon Powers Ahead With Robust Profit”. The New York Times, Januar. Abgerufen am 2. Februar 2020. https://www.nytimes.com/2020/01/30/technology/amazon-earningts.html/.
  74. Rabe, L.. 2021. „Gewinn bzw. Verlust von Amazon weltweit vom 1. Quartal 2009 bis zum 1. Quartal 2021“. com, 26. Juli. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/204386/umfrage/gewinn-von-amazon-quartalszahlen/.
  75. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 86.
  76. Ibid, 74 und 272.
  77. Facebook bietet eine Vielzahl an Dienstleistungen im Web an, die aufgrund von Werbefinanzierung oft kostenlos sind. Dazu gehören folgende Dienste und Geschäftsfelder: Soziale Medien (Facebook, Instagram), Messaging (WhatsApp, Instagram Direct und Facebook Messenger), Video Conferencing (Messenger Rooms, Instagram Live Rooms), Videoplattformen (Facebook Watch, IGTV, Instagram Reels), E-Commerce (Facebook Marketplace, WhatsApp Business), ein Jobportal, ein Datingportal (Facebook Dating), Kollaborationssoftware für Unternehmen (Workplace by Facebook), Zahlungsdienstleistungen (WhatsApp Pay) und Gaming (Facebook Gaming, Entwicklerstudios). Darüber hinaus dringt Facebook zunehmend auch in das Hardwaregeschäft vor: Mit der Übernahme von Oculus VR ist Facebook im Bereich der Virtuellen Realität tätig. Der Konzern vertreibt VR-Headsets (Oculus Rift, Oculus Rift S, Oculus Quest, Oculus Quest 2, Oculus Go). Seit 2018 bietet das Unternehmen einen Smart Speaker mit Display und einem Fokus auf Videoanrufen an (Alexa integriert) und arbeitet an einer Reihe an Augmented Reality (AR) Projekten. Rund 10.000 Mitarbeiter*innen sind im Unternehmen auf dem Gebiet der Mixed Reality tätig. Gollmer, Philipp. 2021. Siehe „Mit einem Armband voller Sensoren will Facebook die Steuerung von Augmented-Reality-Brillen revolutionieren”. Neue Zürcher Zeitung, März. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.nzz.ch/technologie/so-stellt-sich-facebook-die-zukunft-der-bedienung-von-ar-brillen-vor-ld.1607302.
  78. „Facebook Reports Fourth Quarter and Full Year 2020 Results“. 2021. Facebook Investor Relations. Abgerufen am 9. Februar 2021. https://investor.fb.com/investor-news/press-release-details/2021/Facebook-Reports-Fourth-Quarter-and-Full-Year-2020-Results/default.aspx.
  79. Pitzke, Marc. 2012. „Facebook-Börsengang: Das Milliarden-Dollar-Face„. Spiegel Online, 2. Februar. Abgerufen am 25. Juni 2021. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-boersengang-das-milliarden-dollar-face-a-812831.html.
  80. Facebook soll am 18. Mai an die Börse„. Süddeutsche Zeitung, 15. Mai 2012. Abgerufen am 25. Juni 2021. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/werbetour-fuer-investoren-startet-angeblich-montag-facebook-soll-am-18-mai-an-die-boerse-1.1346048.
  81. Facebook’s IPO: Who’s who among shareholders“. San Francisco Chronicle, Mai 2012. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.sfgate.com/business/article/Facebook-s-IPO-Who-s-who-among-shareholders-3566831.php.
  82. „Facebooks Börsenwert übersteigt eine Billion Dollar“. manager-magazin.de, 29. Juni. Abgerufen am 25. Juli 2021.https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/facebook-aktie-schiesst-nach-kartellerfolg-hoch-billionen-boersenwert-erreicht-a-fe01818f-2dd8-479f-a605-3bd6cb88c1cd
  83. Facebook Registered (A). 2021. Wallstreet:Online. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.wallstreet-online.de/aktien/facebook-registered-a-aktie/unternehmensprofil.
  84. „Umsatz und Nettoergebnis von Facebook weltweit in den Jahren 2007 bis 2019“. 2020. de. Abgerufen am 9. Juli 2021. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/217061/umfrage/umsatz-gewinn-von-facebook-weltweit/.
  85. Facebook Registered (A). 2021.
  86. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 137ff.
  87. „Facebook Reports First Quarter 2021 Results“. Facebook Investor Relations. Abgerufen am 31. März 2021. https://investor.fb.com/investor-news/press-release-details/2021/Facebook-Reports-First-Quarter-2021-Results/default.aspx.
  88. Bücker, Till. 2021. „WhatsApp mit neuen Datenschutz-Regeln“. Tagesschau, Mai. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/whatsapp-messenger-facebook-datenschutz-101.html.
  89. „Dringlichkeitsverfahren gegen Facebook im Zusammenhang mit den neuen WhatsApp-Nutzungsbedingungen eröffnet“. 2021. Datenschutz-Hamburg.de, 13. April. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://datenschutz-hamburg.de/pressemitteilungen/2021/04/2021-04-13-facebook
  90. Dabei ist wird die Nutzer*innengruppe immer älter, sie ist im Schnitt 33 Jahre alt (nur noch 36% der 16 bis 19 jährigen auf Facebook angemeldet, 2017 waren es noch fast 70%). Ostheimer, Nino. 2021. „Aktuelle Social Media Nutzerzahlen in Deutschland und Weltweit“.de, 22. April. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.zweidigital.de/blog/aktuelle-social-media-nutzerzahlen/.
  91. „The top 500 sites on the Web“. com. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.alexa.com/topsites/.
  92. Kollewe, Julia. 2020. „Facebook to close Irish holding companies at centre of tax dispute”. The Guardian, Dezember. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.theguardian.com/technology/2020/dec/27/facebook-to-close-controversial-irish-holding-companies.
  93. Álvarez, Sonja, und Silke Wettach. 2021. „Facebook rekrutiert direkt aus dem Kanzleramt“. WirtschaftsWoche, Februar. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.wiwo.de/my/politik/europa/berlin-und-bruessel-facebook-rekrutiert-direkt-aus-dem-kanzleramt/26927016.html; Müller, Ulrich. 2021. „LobbyControl befürchtet ‚Schieflage in der Digitalpolitik‘“. Deutschlandfunk, 01. August. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.deutschlandfunk.de/neue-facebook-lobbyistin-reuss-lobbycontrol-befuerchtet.2907.de.html.
  94. Bond, Selyukh, und Allyn 2020.
  95. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 14.
  96. Ibid, 13.
  97. Horchert, Judith, und Markus Böhm. 2018. „Facebook schloss fragwürdige Daten-Deals mit Tech-Riesen“. Der Spiegel, 19. Dezember. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-hatte-umfangreichere-daten-deals-als-bislang-bekannt-a-1244498.html.
  98. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 13.
  99. Ibid,
  100. Zu den Hardware-Produkten des Unternehmens gehören die Macintosh-Reihe von Personal Computern, die iPod-Reihe von tragbaren Media-Playern, die iPad-Reihe von Tablets, die iPhone-Reihe von Smartphones, die Apple TV-Reihe von digitalen Media-Playern und die Apple Watch-Reihe von Smartwatches. Zu den Softwareprodukten von Apple gehören die Betriebssysteme macOS, iOS, iPadOS, tvOS und watchOS, der Medienplayer iTunes, der Webbrowser Safari und die iLife-Suite mit Multimedia- und Kreativitätssoftware.
  101. „Apple Inc“. com. Abgerufen am 26. Juni 2021. https://www.reuters.com/companies/AAPL.O.
  102. „Fortune 2020 Global 500“. com. Abgerufen am 20. Januar 2021. https://fortune.com/global500/2020/search/?fg500_revenues=desc.
  103. Davies, Rob. 2018. „Apple becomes world’s first trillion dollar company“. The Guardian, August. Abgerufen am 02. August 2018. https://www.theguardian.com/technology/2018/aug/02/apple-becomes-worlds-first-trillion-dollar-company.
  104. „Apple first US company to be valued at $2tn“. BBC News, 19. August 2020. Abgerufen am 19. August
  105. https://www.bbc.com/news/business-53840471.
  106. „Gartner Says Worldwide PC Shipments Grew 10.7% in Fourth Quarter of 2020 and 4.8% for the Year“. Gartner.com. Abgerufen am 12. Januar 2021. https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2021-01-11-gartner-says-worldwide-pc-shipments-grew-10-point-7-percent-in-the-fourth-quarter-of-2020-and-4-point-8-percent-for-the-year.;
  107. „Global Smartphone Quarterly Market Data (2018Q1 – 2020Q3)“. Counterpoint Technology Market Research. Abgerufen am 20. November 2020. https://www.counterpointresearch.com/global-smartphone-share/.
  108. Clover, Juli. 2021. „Apple Now Has 1.65 Billion Active Devices Worldwide”. Mac Rumors, Januar. Abgerufen am 27. Januar 2021. https://www.macrumors.com/2021/01/27/apple-active-devices-worldwide-january-2021/.
  109. „Apple setzt vermehrt auf neue Geschäftsfelder – und wandelt auf Amazons Spuren“. Focus online, 16. Januar 2020. Abgerufen am 25. Mai 2021. https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/apple-im-fokus-auf-amazons-spuren-neue-geschaeftsfelder-verschieben-den-fokus_id_11557409.html
  110. Feiner, Lauren. 2019. „Apple buys a company every few weeks, says CEO Tim Cook“. CNBC, 06. Mai. Abgerufen am 28. Mai 2020. https://www.cnbc.com/2019/05/06/apple-buys-a-company-every-few-weeks-says-ceo-tim-cook.html.
  111. Hesseldahl, Arik. 2007. „What to Do with Apple’s Cash“. Bloomberg Businessweek, 01. März. Abgerufen am 26. Juni 2021 https://web.archive.org/web/20080514121620/http:/www.businessweek.com/technology/content/mar2007/tc20070301_402290.htm.
  112. Apple gibt Pläne zur Einführung eines Dividenden- und Aktienrückkauf-Programms bekannt. Apple-Pressemitteilung, 19. März 2012. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.apple.com/de/newsroom/2012/03/19Apple-Announces-Plans-to-Initiate-Dividend-and-Share-Repurchase-Program/.
  113. „Apple erweitert Aktien-Rückkaufprogramm auf über 130 Milliarden US-Dollar“. Apple-Pressemitteilung, 23. April 2014; abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.apple.com/de/newsroom/2014/04/23Apple-Expands-Capital-Return-Program-to-Over-130-Billion/; Schulz, Thomas. 2015. „Mr. Spock hat das Kommando“. Spiegel Wirtschaft, April. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.spiegel.de/wirtschaft/mr-spock-hat-das-kommando-a-380a509e-0002-0001-0000-000134660891.
  114. „Ownership Summary as reported in the most recent 13F filings“. Nasdaq, Inc. Abgerufen am 29. März
  115. https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/aapl/institutional-holdings.
  116. „Investigation of competition in digital markets: majority staff report and recommendations“ 2020, 16.
  117. Ibid, 344 ff.
  118. Bond, Selyukh, und Allyn 2020.
  119. Förster, Moritz. 2021. „90 Prozent der Einnahmen an die Entwickler: Amazons neues Appstore-Programm“. Heise Online, Juni. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.heise.de/news/90-Prozent-der-Einnahmen-an-die-Entwickler-Amazons-neues-Appstore-Programm-6113913.html.
  120. Das Unternehmen produziert auch eine breite Palette anderer Verbraucher- und Unternehmenssoftware für Desktops, Laptops, Tabs, Gadgets und Server, einschließlich der Internetsuche (mit Bing), dem Markt für digitale Dienste (durch MSN), Mixed Reality (HoloLens), Cloud Computing (Azure) und Softwareentwicklung (Visual Studio).
  121. „Press Release & Webcast Earnings Release FY20 Q4“. 2020. Abgerufen am 24. Juli 2020. https://www.microsoft.com/en-us/Investor/earnings/FY-2020-Q4/press-release-webcast.
  122. „Fortune 2020 Global 500“. Fortune. Abgerufen am 19. August 2020. https://fortune.com/global500/2020/search/.
  123. „Künstliche Intelligenz. Microsoft kauft Siri-Miterfinder Nuance für fast 20 Milliarden Dollar“. Der Spiegel, April 2021. Abgerufen am 13. April 2021. https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-kauft-siri-miterfinder-nuance-fuer-fast-20-milliarden-dollar-a-46b5d85a-8cf7-4223-ae2f-4a36744e7724.
  124. Keizer, Gregg. 2014. „Microsoft gets real, admits its device share is just 14%“. Computerworld , 14. Juli.. International Data Group. Abgerufen am 13. Juli 2021. https://www.computerworld.com/article/2490008/microsoft-gets-real–admits-its-device-share-is-just-14-.html.
  125. Levy, Ari. 2019. „Microsoft hits $1 trillion market cap after earnings beat estimates“. CNBC, April 24. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.cnbc.com/2019/04/24/microsoft-q3-2019-earnings.html.
  126. „Apple ist wieder das wertvollste Unternehmen der Welt“. de, 28. Mai 2021. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://industrie.de/arbeitswelt/apple-ist-wieder-das-wertvollste-unternehmen-der-welt/.
  127. Seit im März 2020 Menschen weltweit ins Home-Office geschickt wurden, stieg beispielsweise die Popularität von Microsoft Teams um 53 % auf 115 Millionen Nutzer*innen täglich. Dinges, Serafin. 2020. „Überwachung des Verhaltens Angestellter soll beschränkt werden“. org, 02. Dezember. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2020/microsoft-office-365-ueberwachung-des-verhaltens-angestellter-soll-beschraenkt-werden/.
  128. Falkvinge, Rick. 2012. „How Microsoft Pays Big Money To Smear Google In European Parliament“. net, 02. März. Abgerufen am 30. Juli 2014. http://falkvinge.net/2012/03/02/how-microsoft-pays-big-money-to-smear-google-audaciously/.
  129. Kendall, Brent, und Rob Copeland. 2020. „Justice Department Hits Google With Antitrust Lawsuit“. Wall Street Journal, 20. Oktober. Abgerufen am 11. November 2020. https://www.wsj.com/articles/justice-department-to-file-long-awaited-antitrust-suit-against-google-11603195203
  130. Bube, Lars. 2021. „Kartellamt leitet Verfahren gegen Google ein“.de. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.funkschau.de/sicherheit-datenschutz/kartellamt-leitet-verfahren-gegen-google-ein.186689.html.
  131. „Bundeskartellamt prüft Google News Showcase“. Bundeskartellamt, Juni 2021. Abgerufen am 30. Juli. https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2021/04_06_2021_Google_Showcase.html?nn=3591286.
  132. Satariona, Adam. 2021. „Google will pay $270 million to settle antitrust charges in France over its ad technology“. New York Times, 7. Abgerufen am 30. Juli. https://www.nytimes.com/2021/06/07/technology/google-france-antitrust-ads.html
  133. Japan to start antitrust probe on Apple, Google, Nikkei says”. Mercury News, 12. Juni 2021. Abgerufen am 12. Juni 2021. https://www.mercurynews.com/2021/06/12/japan-to-start-antitrust-probe-on-apple-google-nikkei-says/.
  134. „US-Bundesstaaten reichen weitere Wettbewerbsklage gegen Google ein“. Frankfurter Allgemeine, 8. Juli 2021. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/us-bundesstaaten-reichen-klage-gegen-google-ein-17427540.html.
  135. „Google muss in Frankreich 500 Millionen Euro zahlen“. Frankfurter Allgemeine, 13. Juli 2021. Abgerufen am 28. Juli. 2021. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/urheberrechte-google-muss-in-frankreich-500-millionen-euro-zahlen-17435317.html.
  136. Senzel, Holger. 2021. „Machtkampf mit Internetgiganten“. Tagesschau, 29. Januar. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/australiens-kampf-mit-google-101.html.
  137. Bielicki, Jan. 2020. „Journalismus in Australien- Internetriesen an die Kasse“. Süddeutsche Zeitung, 9. Dezember. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.sueddeutsche.de/medien/facebook-google-australien-journalismus-1.5142402.
  138. „US-Bundesstaaten reichen weitere Wettbewerbsklage gegen Google ein“. Frankfurter Allgemeine, Juli 2021. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/us-bundesstaaten-reichen-klage-gegen-google-ein-17427540.html.
  139. „Google und der Datenschutz: eine moderne Dauerkontroverse“. 2021. org. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.datenschutz.org/google-datenschutz/.
  140. Wagner, Kurt. 2018. „Watch both days of Facebook CEO Mark Zuckerberg testifying before Congress”. Vox, April. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.vox.com/2018/4/9/17215936/watch-live-streaming-online-video-facebook-ceo-zuckerberg-hearing-april-10-11.
  141. „Dringlichkeitsverfahren gegen Facebook im Zusammenhang mit den neuen WhatsApp-Nutzungsbedingungen eröffnet“. 2021. Datenschutz-Hamburg.de, 13. April. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://datenschutz-hamburg.de/pressemitteilungen/2021/04/2021-04-13-facebook
  142. Buchner, Benedikt. 2019. „Alles neu im Datenschutz?“. Wirtschaftsinformatik & Management, 11, 43-44, 44. https://doi-org.emedien.ub.uni-muenchen.de/10.1365/s35764-018-0153-3.
  143. Weiß, Maria. 2021. „Doctolib reicht Gesundheitsdaten an Facebook und Outbrain weiter“. Heise Online, Juni. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.heise.de/news/Doctolib-reicht-Gesundheitsdaten-an-Facebook-und-Outbrain-weiter-6114823.html.
  144. Walker, Amy. 2019. „NHS gives Amazon free use of health data under Alexa advice deal“. The Guardian, 8. Dezember. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://www.theguardian.com/society/2019/dec/08/nhs-gives-amazon-free-use-of-health-data-under-alexa-advice-deal.
  145. Eine aktuelle Studie zeigt, wie und wann sich Smartspeaker (Alexa Amazon, Siri Apple, Echo Google,) ausversehen durch Triggerworte anschalten und dadurch Sprachaufnahmen ungefragt aufnehmen. Siehe Munzinger, Hannes, und Simon Hurtz. 2020. „Wenn Alexa aus Versehen lauscht“. Süddeutsche Zeitung, 30. Juni. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/digital/smartspeaker-alexa-und-co-lauschen-versehentlich-e793169/.
  146. „Datenschutzerklärung“. com. Abgerufen am https://policies.google.com/privacy.
  147. „Google will auf Tracking von Nutzern für Werbung verzichten“. Zeit Online, März 2021. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-03/google-tracking-datenschutz-werbung-personalisierung-nutzer-cookies.
  148. Kühl, Eike. 2021. „Nein, Facebook, das ist nicht normal“. Zeit Online, April. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-04/facebook-datenschutz-nutzerdaten-gestohlen-datenleck.
  149. Blue, Violet. 2013. „Anger mounts after Facebook’s ’shadow profiles‘ leak in bug“. ZD-Net, Juni. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.zdnet.com/article/anger-mounts-after-facebooks-shadow-profiles-leak-in-bug/.
  150. [1] Hegemann, Lisa. 2018. „Ein Ende, das nichts beendet“. Zeit Online, 03. Mai. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2018-05/cambridge-analytica-daten-missbrauch-facebook.
  151. Glazer, Emily, Ryan Tracy, und Jeff Horwitz. 2019. „FTC Approves Roughly $5 Billion Facebook Settlement“. Wall Street Journal, 12. Juli. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.wsj.com/articles/ftc-approves-roughly-5-billion-facebook-settlement-11562960538.
  152. Stenner, Pia. 2021. „EU-Datenschützer fordern Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum“. org, 21. Juni. Abgerufen am 10. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2021/kuenstliche-intelligenz-eu-datenschuetzer-fordern-verbot-von-gesichtserkennung-im-oeffentlichen-raum/.
  153. Leistikow, Daniela. 2020. „Steuerprozess: Muss Facebook Milliarden nachzahlen?“. Computer Bild, 19. Februar. Abgerufen am 29. Juli 2021. https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Facebook-Steuern-25167779.html.
  154. Stenner 2021.
  155. Neue Überwachungsvorwürfe gegen israelischen Software-Anbieter NSO“. Handelsblatt, Juli 2021. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.handelsblatt.com/politik/international/pegasus-neue-ueberwachungsvorwuerfe-gegen-israelischen-software-anbieter-nso/27433018.html; „Das Pegasus Projekt-Cyberangriff auf die Demokratie“. Süddeutsche Zeitung, 18. Juli 2021. Abgerufen am 29. Juli 2021. https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/politik/pegasus-project-cyberangriff-auf-die-demokratie-e519915/.
  156. Fuchs 2009, 2018.
  157. Reuter, Markus. 2020. „Wie Daten von kommerziellen Apps an den Staat gelangen“. org, 04. Dezember. Abgerufen am 20. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2020/smartphone-tracking-wie-daten-von-kommerziellen-apps-an-den-staat-gelangen/.
  158. Paresh, Dave. 2020. „Google violated U.S. labor laws in clampdown on worker organizing, regulator says“. Reuters, 02. Dezember. Abgerufen am 30. Dezember 2020. https://www.reuters.com/article/us-alphabet-google-labor-idUSKBN28C35V.
  159. Friedrich, Sebastian, und Johannes Jolmes. 2020. „Amazon: Der Vorgesetzte sieht alles“. Das Erste, 15. Oktober. Abgerufen am 31. Juli. 2021. https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Amazon-Der-Vorgesetzte-sieht-alles,amazon430.html.
  160. Siehe auch: Hanley, Daniel A., und Sally Hubbard. „Eyes Everywhere: Amazon’s Surveillance Infrastructure and Revitalizing Worker Powers“. Open Markets, September. Abgerufen am 13. Juli 2021. https://static1.squarespace.com/static/5e449c8c3ef68d752f3e70dc/t/5f4cffea23958d79eae1ab23/1598881772432/Amazon_Report_Final.pdf.
  161. Friedrich und Jolmes 2020.
  162. Schüler, Hans-Peter. 2020. „Anwenderüberwachung durch Microsofts Office-Software“. Heise Online, November. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.heise.de/news/Anwenderueberwachung-durch-Microsofts-Office-Software-4968615.html.
  163. Dinges, Serafin. 2020. „Überwachung des Verhaltens Angestellter soll beschränkt werden“. org, 2. Dezember. https://netzpolitik.org/2020/microsoft-office-365-ueberwachung-des-verhaltens-angestellter-soll-beschraenkt-werden/.
  164. [1] Del Castillo, Aída Ponce. 2021. „The AI Regulation: entering an AI regulatory winter?“. ETUI Policy Brief. Abgerufen am 20. Juli 2021. https://www.etui.org/sites/default/files/2021-06/The%20AI%20Regulation.%20Entering%20an%20AI%20regulatory%20winter_2021.pdf.
  165. Fanta, Alexander. 2021. „Gewerkschaften warnen vor KI-Überwachung am Arbeitsplatz“. org, 23. Juni. Abgerufen am 28. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2021/bossware-gewerkschaften-warnen-vor-ki-ueberwachung-am-arbeitsplatz/.
  166. Dinges 2020.
  167. Mehr Literatur: Schaupp, Simon, und Philipp Staab. 2018. „Rekursivität und Horizontalisierung – Das kommerzielle Internet als Vorbild digitalisierter Arbeit“. Arbeits- und Industriesoziologische Studien, 11(2), 294-307. Raffetseder, Eva-Maria, Simon Schaupp, und Philipp Staab. 2017. „Kybernetik und Kontrolle. Algorithmische Arbeitssteuerung und betriebliche Herrschaft“. PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft. Verlag Westfälisches Dampfboot, 187, 229-248. Staab, Philipp, und Oliver Nachtwey. 2016. „Market and Labour Control in Digital Capitalism“. TripleC: Cognition, Communication, Co-Operation. Unified Theory of Information Research Group, 14(2), 457-474. Available at: https://triple-c.at/index.php/tripleC/article/view/755.
  168. Bundeskartellamt prüft Google News Showcase“. Bundeskartellamt, Juni 2021. Abgerufen am 20. Juli. https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2021/04_06_2021_Google_Showcase.html.
  169. Siehe: Dachwitz, Ingo und Alexander Fanta. 2020. „Medienmäzen Google- Wie der Datenkonzern den Journalismus umgarnt“. Otto Brenner Stiftung, 26. Oktober. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/studien-2020/medienmaezen-google/.
  170. „Studie: Wie abhängig ist der deutsche Journalismus von Google?“. SWR 2, 5. November 2020. Abgerufen am 19. Juli. 2021. https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/studie-wie-abhaengig-ist-der-deutsche-journalismus-von-google-100.html.
  171. Dachwitz und Fanta 2020, 32 ff.
  172. Ibid, 67, 73 und 102 ff.
  173. Ibid, 48 ff.
  174. Hanfeld, Michael. 2021. „Gatekeeper“. Frankfurter Allgemeine, 19. Mai. Abgerufen am 13. Juli 2021. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/was-hat-der-deal-von-springer-und-facebook-zu-bedeuten-17347473.html.
  175. Wiegand, Markus. 2021. „‘Es ist die Hölle los‘: Wie Döpfners Facebook-Deal die Verleger entzweit“. KressNews, 29. Juni. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://kress.de/news/detail/beitrag/147635-es-ist-die-hoelle-los-wie-doepfners-facebook-deal-die-verleger-entzweit.html.
  176. [1] Duffy, Felix. 2021. „Big Tech: Rekordausgaben für Lobbyarbeit in den USA“. de. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.lobbycontrol.de/2021/01/big-tech-rekordausgaben-fuer-lobbyarbeit-in-den-usa/. Siehe auch: MacGillis, Alex. 2021. Ausgeliefert. Amerika im Griff von Amazon. Frankfurt am Main: S. Fischer.
  177. Banares, Ilya. 2021. „Facebook and Amazon Unleash Spending, Vault Atop U.S. Lobbying“. Bloomberg, 24. März. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-03-24/facebook-amazon-edge-out-other-corporate-giants-in-lobby-spend; Newcomer, Eric, und Ben Brody. „Amazon and Microsoft are among the tech giants opening wallets in newly hostile Washington, D.C.“. Seattle Times, 22. Januar. Abgerufen am 20. Juli 2021. https://www.seattletimes.com/business/amazon-and-microsoft-are-among-the-tech-giants-opening-wallets-in-newly-hostile-washington/.
  178. org. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://internetassociation.org
  179. „Client Profile: Facebook Inc.“.org. Abgerufen am 09. Juli 2020. https://www.opensecrets.org/federal-lobbying/clients/hired-firms.
  180. Amazon“. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://lobbypedia.de/wiki/Amazon; „Client Profile: Microsoft Corp“. Opensecrets.org. Abgerufen am 13. August 2020.
  181. https://www.opensecrets.org/federal-lobbying/clients/lobbyists.
  182. Gangitano, Alex. 2019. „Microsoft pushes for DACA legislation“. The Hill, 11. November. Abgerufen am 25. August 2020. https://thehill.com/business-a-lobbying/469874-microsoft-pushes-for-daca-legislation-on-capitol-hill.
  183. In der Gesamtwertung aller Lobbyakteure inklusive der Verbände belegt Google Platz zwei (Zahlen von 2018) , Microsoft nimmt Platz neun (Zahlen von 2019) und Facebook Platz 16 (Zahlen von 2019) ein. Auch nach Anzahl der Lobbytreffen von Unternehmen mit hochrangigen Vertreter*innen der Kommission, die seit November 2014 veröffentlicht werden, befinden sich alle fünf Techkonzerne unter den Top 15, erneut mit Google an der Spitze auf Platz eins mit 254 Treffen. Zum Vergleich: Airbus belegt Platz zwei mit 189 Treffen. Danach folgen Facebook (155) und Microsoft (141). Die einzige Lobbyorganisation, die mehr Treffen mit der Kommission hatte, ist der mächtige Europäische Arbeitgeberverband BusinessEurope, bei dem Google Mitglied ist. Siehe:
  184. Bank, Max. 2020. „Big Tech: Google, Amazon & Co. üben undurchsichtig Einfluss aus“. de. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.lobbycontrol.de/2020/09/big-tech-google-amazon-co-ueben-undurchsichtigen-einfluss-aus/.
  185. Amazon Europe Core SARL“ und „Microsoft Corporation“ . eu. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://lobbyfacts.eu.
  186. Bank 2020.
  187. „Amazon: lobbying to weaken data privacy rights, refusing lobby transparency“. Corporate Europe Observatory, November 2013. Abgerufen am 10. Juli 2021. https://corporateeurope.org/en/lobbycracy/2013/11/amazon-lobbying-weaken-data-privacy-rights-refusing-lobby-transparency.
  188. „Comparison of Amendments and Lobby Proposals“. eu. Abgerufen am 10. Juni 2021. https://lobbyplag.eu/influence; Fiedler, Kirsten. 2013. „Bye bye Datenschutz: EU-Parlament kopiert von Amazon, ebay & Co.“. Netzpolitik.org, 10. Februar. Abgerufen am 13. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2013/bye-bye-datenschutz-eu-parlament-kopiert-von-amazon-ebay-co/.
  189. „Einigung auf Lobbyregister- Diese Transparenzregeln sollen künftig gelten“. Deutschlandfunk, 10. März. 2021. https://www.deutschlandfunk.de/einigung-auf-lobbyregister-diese-transparenzregeln-sollen.2897.de.html.
  190. Reck, Johannes. 2021. „Die Regulierung der Tech-Monopole ist eine Schicksalsfrage“. Welt, 7. Februar. Abgerufen am 20. Juli 2021. https://www.welt.de/debatte/article225912177/Google-Amazon-Co-Die-Regulierung-der-Tech-Monopole-ist-eine-Schicksalsfrage.html.
  191. Winter, Sabrina. 2020. „Undurchsichtige Lobbyarbeit der US-Techkonzerne aufgedeckt“. Spiegel Netzwelt, 28. September. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-google-amazon-apple-microsoft-undurchsichtige-lobbyarbeit-aufgedeckt-a-432bb716-0844-4a1a-95c0-6bfec6e733c5.
  192. Bernau, Varinia, und Johann Osel. 2011. „Warum Google deutsche Internet-Erklärer braucht“. Süddeutsche Zeitung, 25. Oktober. Abgerufen am 31. Juli 2021. https://www.sueddeutsche.de/digital/institut-fuer-internet-und-gesellschaft-eroeffnet-warum-google-deutsche-internet-erklaerer-braucht-1.1173139; „PM: Institut für Internet und Gesellschaft sichert langfristige Finanzierung“. Institut für Internet und Gesellschaft, 24. September 2013. Abgerufen am 10. Juli 2021. https://www.hiig.de/pm-institut-fur-internet-und-gesellschaft-sichert-langfristige-finanzierung/.
  193. Aufsichtsgremium“. Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Abgerufen am 22. Juli 2021. https://web.archive.org/web/20150929051047/http://www.hiig.de/institute/organisation/aufsichtsgremium/
  194. Why-the Koch brothers find higher education worth their money“. The Center for Public Integrity, 5. Juni 2018. Abgerufen am 22. Juli 2021. https://publicintegrity.org/politics/why-the-koch-brothers-find-higher-education-worth-their-money/
  195. Wissenschaftler*innen erhielten dafür zwischen 5.000 und 400.000 US-Dollar. Mullins, Brody, and Jack Nicas. 2017. „Paying Professors: Inside Google’s Academic Influence Campaign“. Wallstreet Journal, 14. Juli. Abgerufen am 25. Juli 2021. https://www.wsj.com/articles/paying-professors-inside-googles-academic-influence-campaign-1499785286
  196. Bank, Max. 2020. „Leak: Googles aggressive Lobbykampagne gegen neue Regeln für Big Tech“. Lobbycontrol, 29. Oktober. Abgerufen am 22. Juli 2021. https://www.lobbycontrol.de/2020/10/leak-googles-aggressive-lobbykampagne-gegen-neue-regeln-fuer-big-tech/
  197. „Google will auf Tracking von Nutzern für Werbung verzichten“. Zeit online, 4. März 2021. Abgerufen am 22. Juli 2021.
  198. https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-03/google-tracking-datenschutz-werbung-personalisierung-nutzer-cookies.
  199. Bank 2020.
  200. Reck, Johannes. 2021. „Die Regulierung der Tech-Monopole ist eine Schicksalsfrage“. Die Welt, 7. Februar. Abgerufen am 30. Juli 2021. https://www.welt.de/debatte/article225912177/Google-Amazon-Co-Die-Regulierung-der-Tech-Monopole-ist-eine-Schicksalsfrage.html
  201. Kern, Rebecca, and Spencer Soper. 2021. „Amazon Could Be Forced to Sell Logistics Business Under Bill“. Bloomberg, 22. Juli. Abgerufen am 29. Juli 2021.
  202. https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-06-22/amazon-could-be-forced-to-sell-logistics-business-under-bill
  203. Diese Empfehlungen, sollten sie umgesetzt werden, könnten die Arbeitsweise der GAFAM- Unternehmen radikal verändern: Amazon könnten daran gehindert werden, eigene Produkte auf seinem Marktplatz zu verkaufen, die in direkter Konkurrenz zu Verkäufer*innen stehen, die auf die Plattform angewiesen sind. Google könnte verboten werden, die Daten, die das Android-Betriebssystem über Nutzer*innen und andere Apps sammelt, zur Verbesserung seiner Produkte zu verwenden. Facebook könnte daran gehindert werden, weitere Konkurrenten zu erwerben. Siehe: Shannon, Selyukh, und Allyn 2020.
  204. Kern, and Soper 2021; „Actually, the Antitrust Case Against Facebook Is Very Much Alive“. Wired, 29. Juni 2021. https://www.wired.com/story/ftc-antitrust-case-against-facebook-very-much-alive/
  205. Hohensee, Matthias, Silke Wettach, und Michael Kroker. 2014. „So kann der Dominator Google besiegt“. Wirtschaftswoche, 15. Juli. Abgerufen am 21. Juli 2021.
  206. https://www.wiwo.de/unternehmen/it/innovationen-statt-zerschlagung-google-auf-nationaler-ebene-regulieren/10184592-5.html.
  207. Fanta, Alexander. 2021. „Jede EU-Datenschutzbehörde darf Facebook verklagen“. org, 15. Juni. Abgerufen am 21. Juli 2021. https://netzpolitik.org/2021/europaeischer-gerichtshof-jede-eu-datenschutzbehoerde-darf-facebook-verklagen/
  208. Eva-Maria Weiß. 2021. „EuGH: Nationale Datenschutzbehörden haben DSGVO-Befugnisse in Irland“. Heise Online, 15. Juni. Abgerufen am 21. Juli 2021. https://www.heise.de/news/EuGH-entscheidet-Nationale-Datenschutzbehoerden-haben-DSGVO-Befugnisse-in-Irland-6071490.html.
  209. Leistikow 2020.
  210. Bank 2021.
  211. Staab, Philipp. „The Crisis of digital Capitalism“. Veranstaltungsreihe „Making Sense of the digital Society“. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und Bundesamt für politische Bildung. 23. April 2020. https://www.bpb.de/mediathek/310073/philipp-staab-the-crisis-of-digital-capitalism.
  212. Mey 2021.
  213. Siehe Fuchs, Christian. 2008. Internet and Society: Social Theory in the Information Age. New York: Routledge. Fuchs, Christian. 2009. „Information and communication technologies and society. A contribution to the critique of the political economy of the Internet“. European Journal of Communication 24(1): 69-87. Fuchs, Christian. 2020. Kommunikation und Kapitalismus: Eine kritische Theorie. Andrejevic, Mark. 2002. „The work of being watched“. Critical Studies in Media Communication. 19(2): 230-248.
  214. Schmidt, Rainer. 2021. „Man muss sie zerschlagen!“. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22 Juni. Abgerufen am 21. Juli 2021. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/interview-scott-galloway-ueber-die-macht-von-facebook-co-17400186.html
  215. Zuboff 2016, 2018; Fuchs 2008; Andrejevic 2002.