report 67

0,00 

Wie den Neoliberalismus überwinden
erscheint: September 2006
Umfang 32 Seiten
Kategorien: ,

Beschreibung

Die in isw-report 67 versammelten Texte geben die Referate wieder, die auf dem 14. isw-forum im Sommer 2006 in München gehalten wurden.

  • Dr. Harald Werner, Mitglied des Bundesvorstandes und gewerkschaftspolitischer Sprecher der Linkspartei.PDS: Alternativen zum Kapitalismus? Sozialistische Transformation? Grundlagen einer alternativen Wirtschaftspolitik heute
  • Dr. Jürgen Leibiger, Wirtschaftswissenschaftler und Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Dresden: Marx oder Keynes – oder beide?
  • Dr. Detlef Hensche, langjähriger Vorsitzender der IG Medien: Soziale und politische Träger der alternativen Reformbewegung
  • Leo Mayer, Mitarbeiter des isw: Reformen im globalen Kapitalismus
  • Helmut Ruge, Kabarettist: Helden des Neoliberalismus – satirische Einwürfe

Im letzten Kapitel „Den Neoliberalismus überwinden – Fragen, Antworten, Fragen“ geht Conrad Schuhler (isw) den Fragen nach, die die Referate und Diskussionsbeiträge des 14. isw-forums aufgeworfen haben.