wirtschaftsinfo 37

11.04.2005 | Fred Schmid, Conrad Schuhler

Drucken

Mit diesem isw-wirtschaftsinfo ziehen wir wieder Bilanz der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des vergangenen Jahres, gehen auf die aktuelle Situation ein und geben einen A usblick auf das laufende Jahr. Letzteres v. a. in unserem ausführlichen Konjunkturbericht. Einen Schwerpunkt haben wir diesmal auf die zunehmende verteilungspolitische Schieflage gelegt, wie sie vor allem in der Einkommens- und Vermögensverteilung zum Ausdruck kommt (siehe dazu „BIP“, „Produktivität“, „Einkommensverteilung“, „Löhne“, „Vorstandsbezüge“, „Gewinne „, „Steuern“, „Reichtum“ und „Armut‘?. Die verwendeten Zahlen entstammen zum größten Teil der Amtlichen Statistik, insbesondere der Fachserie 18 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR), Reihe 1.1 (Januar; Erste Ergebnisse der Inlandsproduktberechnung) und Reihe 1.2 (März; Vorbericht zur VGR). Die Zahlen werden vom Statistischen Bundesamt bis zum Hauptbericht, der im September erscheint, und auch danach häufig leicht korrigiert. Nachbesserungen sind laut Destatis nötig, wenn neue Einzelstatistiken, die zum Teil mit großer Verspätung eingehen, in die Berechnungen eingearbeitet werden. Aus Gründen der Aktualität verwenden wir jedoch schwerpunktmäßig die genannten Veröffentlichungen, berücksichtigen aber Korrekturen im laufenden Jahr. Das erklärt die Abweichung z.B. einiger 2003-Zahlen gegenüber unserer „Bilanz 2003 – Ausblick 2004“. Bei letztgenannter Bilanz ist uns allerdings auch ein Fehler unterlaufen: Auf Seite 11 haben wir in einer Tabelle die Zahlen für die „Kapazitätsauslastung in der Industrie“ veröffentlicht. Es handelt sich dabei nicht um die Zahlen für Gesamtdeutschland, sondern nur für die Neuen Bundesländer. Wir bitten das zu entschuldigen.